Header (7)
Abdichtung
gegen aufsteigende Feuchte
Pfeil

Gegen aufsteigende Feuchte: VEINAL® Horizontalsperre

Gegen aufsteigende Feuchte: VEINAL® Horizontalsperre

Nasse Wände? Feuchter Keller? Schimmel? Modergeruch?

Viele ältere Häuser leiden unter feuchten oder nassen Wänden und Kellern. Es entstehen hässliche Stellen an der Wand, wie abblätternde Wandfarbe, bröckelnder Putz oder die Tapete wirft Blasen. Langfristig kann sogar die Standfestigkeit des Hauses beeinträchtigt werden.

Zudem wird bei Feuchteschäden häufig der Taupunkt an der Oberfläche unterschritten. Denn ein feuchter Baustoff ist immer ein kalter Baustoff und schon bei geringen Temperaturunterschieden ist Kondensatbildung möglich. Es kommt fast zwangsläufig zu Schimmelbefall. Dieser kann nicht nur oberflächlich auftreten, sondern auch innerhalb des feuchten Baustoffs wachsen. Oftmals beginnend mit Stockfleckenbildung bis hin zu gesundheitlichen Problemen der Bewohner. Der durch Feuchtigkeit entstehende Modergeruch macht das Wohnen unerträglich.

Feuchte im Mauerwerk treibt zudem die Heizkosten in die Höhe! Denn der Feuchtegehalt beeinträchtigt das Dämmvermögen von Baustoffen.

Bei älteren Gebäuden stecken v.a. bauliche Mängel wie nicht vorhandene oder im Laufe der Zeit durchlässig gewordene Horizontalsperren dahinter.

Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme
Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme
Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme

Die Lösung: Mauertrockenlegung mit VEINAL®-Horizontalsperre

Bei aufsteigender Feuchtigkeit werden je nach Wandstärke und Durchfeuchtung in bestimmten Abständen und Tiefen Kanäle gebohrt, in die das Veinal-Silikonharz eingeleitet wird. Je nach Beschaffenheit des Baustoffes sickert die sehr niederviskose Lösung in die Bausubstanz ein oder kann über Injektagepacker mit Druck verabreicht werden. Ein aufwändiges und teures Aufgraben des Mauerwerks oder des Erdreichs ist nicht notwendig!

Die Silikonharzlösung reagiert mit der Feuchtigkeit im Baustoff zum polymeren Silikonharz. Sie ist auch in durchfeuchteten Baustoffen extrem kriechfähig. Dünnflüssiger als Wasser breitet sich das Veinal-Silikonharz in der Mauer aus.

Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme

In der Regel entsteht bereits nach ein bis zwei Tagen eine durchgehende Feuchtigkeitssperre. Das darüber liegende Mauerwerk trocknet ab. Es bildet sich kein bauschädliches Salz, der Wärmedämmwert der Wand wird nicht verändert.

Die Veinal Horizontalsperre gehört zu den sichersten und kostengünstigsten Verfahren mit Prüfzeugnissen, die zur nachträglichen Mauertrockenlegung verwendet werden.

Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme
Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme
Feuchteschäden sanieren mit der VEINAL Horizontalsperre, feuchte Keller und nasse Wände trocken legen, Mauertrockenlegung, Abdichtungssysteme

Zertifizierte Wirksamkeit

Veinal arbeitet mit diesem Verfahren und seinen Partnern in ganz Europa seit Jahrzenten und gewährt darauf eine 20-jährige Hersteller-Garantie. Die Wirksamkeit belegen auch Untersuchungen vom Amt für Materialprüfung der TU München oder der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege (WTA). Sowie das Institut für Bauforschung an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Hier ergab die Prüfung eine nahezu 100 %ige Wirksamkeit der Veinal Silikonharzlösung (im Mittel 99 %) – ohne Vorbehandlung des Mauerwerks und bei druckloser Injektion.

Mehrere tausend durch Feuchtigkeit geschädigte Objekte in Deutschland und im europäischen Ausland bestätigen die Wirksamkeit – vom kleinen Keller bis zum Schloss, vom Einfamilienhaus bis zur Kirche. Zu den Referenzen.

Veinal Frosch 20 Jahre Horizontalsperre
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DIREKTANFRAGE

    Ja, bitte senden Sie mir die kostenfreie Info-Mappe zu.

    Name*

    Vorname*

    Telefonnummer

    E-Mail*

    Straße*

    Hausnr.*

    PLZ*

    Ort*

    Bitte Option wählen

    Ihre Wünsche und Fragen

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden und dass ich in Zukunft auch E-Mails von VEINAL bekommen kann.*

    Ganz einfach Kontaktaufnehmen zu VEINAL

    bauchemie[at]veinal.de

    Datenschutz (DSGVO):
    Wir behandeln Ihre Daten vertrauensvoll. Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Emailadresse ggf. Telefon), die Sie uns zur Anforderung der kostenlosen VEINAL Infomappe zur Verfügung stellen, werden von uns elektronisch verarbeitet. Dies erfolgt ausschließlich im Rahmen unseres VEINAL-Kundenservice zur Erfüllung der angebotenen Leistungen. Dies betrifft auch unsere VEINAL Partner, die für die Bearbeitung von Anfragen bzw. deren Ausführung verantwortlich sind. Eine Weitergabe an sonstige Dritte oder Weitergabe zu Werbezwecken erfolgt von uns nicht.